ISOMAT zum ersten Mal an der BAU 2015!

ISOMAT hat zum ersten Mal an der BAU 2015, der Weltleitmesse für Architektur, Baumaterialien und Bausysteme, die vom 19-24 Januar 2015 in München stattgefunden hat, teilgenommen.

Der modern eingerichtete Stand von ISOMAT mit den Ausstellungsmustern anhand der Systemlösungen des Unternehmens, zog viele Besucher aus der ganzen Welt an. Ingenieure, Bauunternehmer, Verarbeiter, Händler und Privatpersonen konnten sich ein Bild von der breiten Produktpalette des Unternehmens ISOMAT machen, die die Bereiche Bauwerksabdichtung, Bodenbeschichtung, Fliesen- & Natursteinverlegung, Farben & Putze, Bauwerksinstandsetzung und Beton- & Mörteladditive beinhaltet.

Auf außerordentlich großes Interesse stieß die neue innovative Produktpalette von Polyurethan-Produkten für Abdichtungen und Bodenbeschichtungen. Darunter auch die neue einkomponentige PU-basierte Flüssigabdichtung ISOFLEX PU 600, die als Flächenabdichtung für Flachdächer, Balkone, Terrassen, Laubengänge und begrünte Dächer geeignet ist.

Ziel von ISOMAT war es, mit der Teilnahme an der BAU 2015, sowohl die bereits bestehende Präsenz auf dem deutschen Markt zu verstärken als auch Kunden für die Erschließung neuer Märkte im Ausland zu akquirieren. Heute tätigt ISOMAT Exporte in 42 Ländern weltweit, führt Produktions- und Handelsunternehmen in Serbien und Rumänien, Handelsunternehmen in der Türkei, Bulgarien und Slowenien und ein Vertretungsbüro in Russland.

Die BAU ist die Leitmesse für die Baubranche weltweit.
In diesem Jahr stellten mehr als 2.000 Unternehmen aus 46 Ländern aus, die 251.200 Besucher anzogen. Damit übertraf die BAU 2015 alle Erwartungen und verbuchte damit Rekordzahlen in ihrer 50-jährigen Geschichte. Es kamen ausländische Besucher vor allem aus Russland, der Türkei, dem Nahen Osten, China, Österreich und Belgien.

Die nächste Messe, an der ISOMAT teilnehmen wird, ist die internationale Fachmesse für Architektur und Bau «YugBuild», die vom 25.02 bis zum 28.02.2015 in Krasnodar, Russland stattfinden wird.