AQUAMAT-F

Transparente Verkieselungslösung für Horizontalsperren

Technisches Merkblatt
0215/1.1 AQUAMAT-F

EIGENSCHAFTEN – ANWENDUNGSGEBIETE

Zum Herstellen von nachträglichen Horizontalsperren durch die Borhrlochanordnung gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit oder als hydrophobierende Imprägnierung für Beton und Mauerwerk.

FARBE

Transparent.

VERBRAUCH

Bohrlochanordung-Injektage: ca. 18 kg pro m² Wandquerschnitt.
Imprägnierung: 200-300 g/m² Wandfläche.

LIEFERFORM

25 kg, 6 kg.